portrait-workshop 2011

Seniorenheim St. Rupert / Burgkirchen


Am Samstag, den 2. April 2011 fand im Seniorenheim St. Rupert  in Burgkirchen ein Portrait-Workshop für Mitglieder des Kunstvereines Altötting und Bewohner des Seniorenheimes statt.

Dankenswerterweise stellten sich einige Heimbewohner auch als Modell zur Verfügung.

Die entstandenen Werke wurden am 26.05.2011 in einer Vernissage der Öffentlichkeit präsentiert.

Der teilnehmende Künstler Günther Reil hat seine Eindrücke zusätzlich in einem kleinen Text niedergeschrieben:

Abraham-Effekt

Als junger Mann nahm er sich vor, 100 Jahre alt werden zu wollen. Jetzt mit 91 Jahren ist es ihm nicht mehr so wichtig, sagt er ganz ruhig und gelassen. Warum? Auf die Frage, welche materiellen Hobbys er hat, was er so sammelt sieht er ohne eine Antwort zu geben, vergeistigt in die Ferne, als ob er nach etwas suchen würde. Dann sagt er, er macht sich täglich Notizen. Nicht als dokumentarisches Tagebuch seiner Erlebnisse oder seiner Umgebung sondern zum Überblick über seine medizinische Situation. Um dem Arzt berichten zu können, welche Medikamente wann genommen wurden und welche Schmerzen bzw. Symptome täglich erlebt werden. So ein Hobby! Die Materiellen Dinge sind komplett unwichtig geworden. Was im hohen Alter mehr Gewicht bekommt ist das Interesse am Nachdenken und dem zwischenmenschlichen Gespräch. Hauptsächlich orientiert an momentan erlebten Geschehnissen wie Spaziergänge und Essen. Die schulisch erlernten, moralischen Grundsätze und die anständig, sittliche Glaubensansichten sind die Inhalte. Es geht vornehmlich um die Sorge und das Wohlergehen der Nachkommen, die in harmonischer Existenz leben sollen. Es geht um die christlichen Glaubensthesen, den Sinn des Lebens und die Bewusstwerdung, des nahe bevorstehenden Tods. Gibt es ein Paradies? Abraham, der den direkten Kontakt mit Gott erlebte, kann der Schlüssel zur Antwort sein, die sich letztendlich in den 10 Geboten befinden, sagt er deutlich aufklärend. So kreisen die Gedanken des alten Mannes um das Vorhandensein einer Existenz sowohl im Momentanen als auch im nächsten Leben.

Günther Reil, 26.05.2011